Pinterest und SWARM – Bug oder Ende einer guten Idee?

Tach liebe Leute,

aktuell treibt mich ein „technisches“ Problem um: Scheinbar hat Pinterest sein so schönes Geotagging via Foursquare aktuell nicht mehr parat. Dies hat möglicherweise mit der Splittung von Foursquare und dem neuen Checkin Dienst „SWARM“ zu tun. Leider lässt sich aktuell noch nichts zum Thema Online finden.

Kurz Rückblick: Im November 2013 führte Pinterest die Funktion des Geotaggings für Bildmotive ein. (Blogbeitrag dazu hier). Bei VON DER SEE haben wir uns den Allerwertesten (zumindest ich) abgefreut, da diese Funktion gerade für Touristiker, die wir betreuen, eine sehr schöne Zusatzfunktion ist. Man kann seine Destination beschreiben und in einer Karte auffindbar machen. Das schafft Anreize für Ausflüge und Besichtigungen.

Nun hat sich Foursquare (4sq) aber überlegt, dass es viel cooler ist Verwirrung über eine zweite App zu schaffen. Checkins gibts nun nicht mehr über 4sq sondern via SWARM. Über den Sinn und Unsinn dahinter kann man viel lesen (Statement von 4sq hier und der gute Caschy hat auch was dazu geschrieben).

Ich habe heute mit aktuellen Browsern und verschiedenen Bildern und Orten getestet und kann keine Orte mehr zu Bildern hinzufügen. Leider.

Aktuell keine Möglichkeit einen Ort zu einem Foto hinzuzufügen
Aktuell keine Möglichkeit einen Ort zu einem Foto hinzuzufügen

Test auf Pinterest2

Leider finde ich keine Hinweise im Web, werde das Thema aber mal im Auge behalten und freue mich, wenn Ihr eventuell Hinweise habt!

Prima Artikel zur Sinnhaftig- beziehungsweise Sinnlosigkeit der Trennung von Foursquare und Swarm hat Jan von Futurebiz verfasst. Hier zu lesen.

Nachtrag, beziehungsweise Fortsetzung des Artikels, weil es sich lohnt dies von mehreren Seiten zu beleuchten, findet ihr hier einen aktuellen Artikel als dem foursquare-Blog, der die Beweggründe für die Entwicklung von Swarm erläutert. Wie ich finde, ist auch diese Sichtweise lesenswert. Zudem sehr unterhaltsam ist das offizielle Ent-Verwirrungsvideo von Foursquare … anschauen lohnt sich 😉

Veröffentlicht von

Sebastian Freitag

Sebastian Freitag, Jahrgang 1975, ist seit 1998 ist verschiedenen Funktionen in der Kommunikationsbranche tätig. Als Mitgründer und -Geschäftsführer der Werbeagentur VON DER SEE berät er Kunden zu den Themen Markenführung, Onlinemarketing und digitalen Strategien. Dies ist Sebastian privater Blog. Eine Sammlung von Gedanken und Dingen, die ihn bewegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.