Pinterest meets Foursquare … ich freu mich!

Pinterest meets Foursquare! Ich bin begeistert! An dieser Stelle erstmal Danke an Sandra Schink für den Link und Hinweis!

Warum ich so jubiliere? Weil Pinterest es geschafft hat ein Geotagging für die Bilder, die man da so teilt, hinzuzufügen. Und das Ganze wird auch noch optisch recht schön aufbereitet. Zum anderen bringt diese Möglichkeit vielleicht Foursquare ein bisschen in Deutschland voran. Die Vorreiter des Check-ins und Übermittler zahlreicher Badges fristen nämlich unberechtigter Weise ein Schattendasein hinter Facebook, die einfach die Check-in Idee geklaut haben (völlig subjektive Bloggermeinung … bitte verklag mich nicht, liebes Facebook).

Nun kann man also nach Orten suchen und bekommt die Bilder anderer Leute in einer Karte angezeigt. Da gibt Pinterest uns einen echten Mehrwert gegenüber Instagram und Tumblr und ist somit sexy!

Kartenansicht Pinterest
Kartenansicht Pinterest

Ist das für Unternehmen auch sexy? Ja ist es meiner unwichtigen Meinung nach! Jeder der über Emotionen verkauft (wie zum Beispiel der Tourismus, Gastronomie, Ateliers, der Dorf-Puff und so weiter und so fort) lebt davon mit Bildern zu sprechen. Wer also Foursquare-Places hat, kann einzelne Bilder dem jeweiligen Ort zuweisen. Also Träumerles, die ihr weder Foursquare oder Pinterest nutzt … es ist Zeit aufzuwachen!

Einzelne Orte werden angezeigt.
Einzelne Orte werden angezeigt.

Zu aktivieren ist der ganze Spaß recht einfach … Kurz in die „Pinnwand bearbeiten“-Option und dort „eine Karte hinzufügen“ aktivieren. Fertig.

Aktivierung der Kartenoption
Aktivierung der Kartenoption

So, nun geh ich gleich erstmal Orte markieren und Bilder hinzufügen. Bestimmt mag Google das auch. Und wenn noch Facebook Check-Ins integriert werden, könnte das Pinterest auf einen neuen Level heben. So oder so hat die Nummer Potenzial … also auf auf ihr Strandliebhaber, Weltenbummler, Genießer und Online Marketer! Entdeckt die Funktionen für Euch … und falls ihr Lust habt, schaut doch bei mir oder VON DER SEE vorbei. ich mag Besuch!

 

Veröffentlicht von

Sebastian Freitag

Sebastian Freitag, Jahrgang 1975, ist seit 1998 ist verschiedenen Funktionen in der Kommunikationsbranche tätig. Als Mitgründer und -Geschäftsführer der Werbeagentur VON DER SEE berät er Kunden zu den Themen Markenführung, Onlinemarketing und digitalen Strategien. Dies ist Sebastian privater Blog. Eine Sammlung von Gedanken und Dingen, die ihn bewegen.

4 Gedanken zu „Pinterest meets Foursquare … ich freu mich!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.